Keine Filter verfügbar.

Info
Kostenfreier Versand nach Deutschland ab 150 €

Kampfrucksack M.A.R.S.

ZentauronNeu1 kg
189,08 €
inkl. MwSt.zzgl. Versandkosten

Der Gesamtpreis ist abhängig vom Mehrwertsteuersatz des Lieferlandes.

Auf Lager - Lieferzeit: 3-5 Werktage*

  • Modularer Kampfrucksack mit 30 Liter Volumen
  • MOLLE Aufnahmen auf der Vorderseite und den Seiten
  • Patchfläche, Brustgurt, Hüftgurt
  • gepolsterte Schulterträger
  • 2 Abspanngurte an der Seite
  • 2 Auslasse für Trinkschlauch oder Kabel
  • Einschubfach im Inneren mit Abspannvorrichtung, integrierter Netztasche mit Reißverschluss
  • Einschubfach auf der Rückseite
  • IRR / NIR ausgerüstet
  • made in Germany

MaterialCordura® Polyamid 6.6
GurtbandPolyamid 6.6
VerschlussartReißverschluss
Breite (cm)30.0
Höhe (cm)50.0
Tiefe (cm)20.0
Volumen (Liter)30,0
Gewicht (kg)0,980
Zusammensetzung des Materials100% Polyamid
HerkunftslandDE

30 Liter Kampfrucksack

Der Kampfrucksack M.A.R.S. (Modular Angriffs-Rucksack Standard) ist als modulares Daypack konzipiert, und verfügt dabei über Ausstattungsmerkmale, die ihn zu einem treuen Begleiter in jeder Situation machen.

Durchdachtes Innenleben

Der M.A.R.S. fasst ca. 30 Liter. Das Hauptfach ist unterteilt und beinhaltet ein Fach zur Aufnahme einer Kunststoffverstärkung (nicht im Lieferumfang), die verhindert, dass der Inhalt den Komfort beeinträchtigt. In dieses Fach passt aber auch eine Wasserblase bis 3 Liter. Direkt davor befindet sich ein Fach, das sich mittels zweier Gurte abspannen lässt. Hier lassen sich schwere Gegenstände gegen die Kunststoffplatte verspannen. Speziell haben wir diese Funktion für Funkgeräte wie das SEM 70 oder Geräte der PRC Reihe entwickelt, es kann aber natürlich auch anderweitig verwendet werden.

Dafür sind im Deckel neben dem Tragegriff zwei Durchlässe für Kabel, Antennen oder auch Schläuche vorgesehen. Innen befindet sich zusätzlich ein Netzfach für Kleinteile, das so angeordnet ist, dass es sich bei vollgepacktem Rucksack auf die Ladung legen lässt und damit immer schnell erreichbar ist.

Erweiterbar durch das MOLLE-System

Die Vorderseite ist mit 8 Reihen mal 7 Kanälen MOLLE ausgeführt und hat im oberen Bereich eine Klettfläche für ID Patches.
An den Seiten sind ebenfalls reichlich MOLLE Schlaufen angebracht, sodass sich selbst große Seitentaschen wie unsere KampftaschenUniversal Rucksack-Seitentaschen oder die Seitentaschen für unseren Einsatzrucksack, aufschlaufen lassen.

Das Tragesystem

Das Tragesystem besteht aus den bewährten ergonomisch geformten Schultergurten und einem geteilten Polster. Durch die Teilung des Polsters hat der Rucksack einen passgenaueren Sitz wenn er auf einer Schutzweste getragen wird. Ohne Schutzweste getragen bildet sich durch die Teilung ein Kanal, durch den eine bessere Belüftung gewährleistet wird. Ein abnehmbarer Bauchgurt verbessert den Sitz des Rucksacks zusätzlich.

Für den Transport in Fahrzeugen oder auf Paletten lässt sich das Tragesystem vollständig hinter dem Polster verstauen, so wird ein Hängenbleiben vermieden und das Verstauen der Rucksäcke vereinfacht.

Die Abspanngurte an der Seite sind so dimensioniert, dass der M.A.R.S. damit an größeren Rucksäcken oder auch im Fahrzeug sicher befestigt werden kann.

Hochwertiges Material nach militärischen Vorgaben

Wie immer bei Zentauron entsprechen die verwendeten Materialien und die Fertigung militärischen Vorgaben. So erhalten Sie ein robustes Produkt, das den dienstlichen Anforderungen gewachsen ist und auch im privaten Bereich durch langlebige Qualität überzeugt.

Lieferumfang

  • 1x Kampfrucksack M.A.R.S.

Zentauron Pflegeanleitung

Pflegeanleitung für Zentauron Produkte

Download (42.16k)

Torsten E 03.05.2019

M.A.R.S. in ConCamo

Nach dem Rucksack Argus in PenCott Greenzone sollte es als nächstes der Kampfrucksack M.A.R.S. (Modular Angriffs Rucksack Standard) im neuen und genialen Tarnmuster ConCamo sein (Im Moment der einzig lieferbare Rucksack in diesem Tarnmuster). Auch der M.A.R.S. ist wieder hervorragend verarbeitet. Die breiten Polster an den Tragegurten sorgen auch bei diesem Modell wieder für einen wunderbaren Tragekomfort, auch, wenn die 30 Liter voll ausgefüllt sind. Natürlich sind wie üblich viele MOLLE Schlaufen vorhanden, die wieder unendlich viele Möglichkeiten für Zusatztaschen usw. bieten. Der M.A.R.S. ist eine klare Kaufempfehlung von uns.

Torsten E 27.04.2019

Wunderbar

Nach dem Rucksack Argus in PenCott Greenzone sollte es als nächstes der Kampfrucksack M.A.R.S. (Modular Angriffs Rucksack Standard) im neuen und genialen Tarnmuster ConCamo sein (Im Moment der einzig lieferbare Rucksack in diesem Tarnmuster). Auch der M.A.R.S. ist wieder hervorragend verarbeitet. Die breiten Polster an den Tragegurten sorgen auch bei diesem Modell wieder für einen wunderbaren Tragekomfort, auch, wenn die 30 Liter voll ausgefüllt sind. Natürlich sind wie üblich viele MOLLE Schlaufen vorhanden, die wieder unendlich viele Möglichkeiten für Zusatztaschen usw. bieten. Der M.A.R.S. ist eine klare Kaufempfehlung von uns.

Gero V 26.08.2018

Klasse gemacht!

Nachdem ich über die letzten Jahre verschiedene Rucksäcke anderer Hersteller ausprobiert habe bin ich mit diesem wirklich zufrieden. Der Rucksack bietet aufgrund des minimalistischen Designs ein geringes Gewicht und viel Stauraum. Dieser kann gemäß der eigenen Bedürfnisse genutzt werden. Ich freue mich darauf den Rucksack für kommende Reisen zu verwenden, da dieser auch in die üblichen Handgepäckmaße fällt und sowohl Materialien als auch Verarbeitung einen langlebigen Eindruck auf mich machen.
Wer einen leichten, wandelbaren Rucksack sucht und nicht viel Innenraumorganisation benötigt hat ihn mit diesem M.A.R.S. gefunden.

Julian S 02.08.2017

Top!

Der Rucksack (neues Modell) sitzt sehr bequem auf den Schultern und es gibt nicht allzu viele Bänder, die rumbaumeln oder sich nicht fixieren lassen. In Zusammenarbeit mit 2 Kampftaschen und zwei Horizontaltaschen hat man ausreichend Platz für ein 72 Stunden Biwak. Die Verarbeitung ist sehr gut und hält Belastung problemlos aus. Die Möglichkeit, die Gurte zu verstauen, erleichtert den Transport auch im Privat-KFz oder der Dackelgarage immens und Platzsparend. Im Rückenteil (wo die Träger verstaut werden) scheinen kleine Verstärkungen eingearbeitet zu sein, was auch für Tragekomfort sorgt. In randvollgepackt ist er auch durch die leicht gepolsterten Schulterriemen immer noch sehr bequem. Trotzdem hat er in leer kaum Gewicht. Der Durchbruch oben lässt sich ideal für Trinkblasen (auch mit Stoffisolierung) und die SEM-Antenne plus Headset verwenden. Durch die Kunststoffverstärkung im Rücken lässt sich der Rucksack auch in vollgepackt und mit 3l Wasserblase komfortabel tragen ohne, dass etwas im Rücken drückt. Der Rucksack trägt ohne Anbautaschen nur wenig auf und ist auch in Höhe und Breite angenehm.
Insgesamt kann ich den Rucksack auf jeden Fall weiterempfehlen.