Produktfilter

Info
Längere Lieferzeiten aufgrund der hohen Nachfrage

Weichballistik 

    Weichballistik für Plattenträger und Schutzwesten

    In dieser Kategorie finden sie Weichballistik, die passend für Zentauron Plattenträger und Schutzwesten sind. Die Weichballistik, oder auch Soft-Ballistik genannt, schützt gegen Geschosse aus Faustfeuerwaffen und wird in kugelsicheren Westen verwendet.

    Damit ein Schutz gegen Munition aus Handfeuerwaffen gegeben ist, werden mehrere Schichten von einem speziellen Gewebe verarbeitet. Meistens werden widerstandsfähige Materialien aus Aramid für die Herstellung eingesetzt. Die ballistischen Einlagen nehmen die Energie der Geschosse auf und verhindern lebensbedrohliche Verletzungen.

    Durch die Verwendung in Hüllen wie den Schutzwesten, den Plattenträgern oder auch bei dem Unterleibschutz können sie den Oberkörper, den Hals, den Nacken, die Oberarme und den Unterleib schützen.

    Je nach Schutzklasse kann eine Weichballistik einen Schutz vor kleinkalibriger Munition, Stichwaffen, Messern, Dornen und Fragmenten bieten. Entscheidend für den ballistischen Schutz sind die Schutzklassen, nach dem die Weichballistik geprüft wurde. Die unterschiedlichen Prüfungen können nach der deutschen Schutzklasse SK 1 und VPAM erfolgen oder nach der amerikanischen Schutzklasse NIJ.

    Die Kombination unterschiedlicher Weichballistik zum Schutz vor Trauma

    Ballistische Einlagen halten zwar die Geschosse auf, die Energie, die bei dem Aufprall entsteht, sorgt trotzdem für ein Trauma. Im medizinischen Bereich wird ein Trauma als nicht lebensbedrohliche Verletzung bezeichnet. Durch die Kombination einer Weichballistik zusammen mit einer Traumaschutzeinlage wird das Trauma reduziert und ihr Schutz gegen Verletzungen erhöht. Traumschutzeinlagen für ein Plate Carrier finden sie ebenfalls in dieser Kategorie.

    Die Kombination von Hartballistik und Weichballistik als Schutz vor schwerer Verletzung.

    Für höheren Schutz gegen Munition aus Gewehren werden in Schutzwesten und Plattenträgern Hartballistik Platten verwendet. Um die Energie dieser Geschosse aufzuhalten, ist die Schutzklasse SK4 bzw. NIJ Level IV erforderlich. Sofern sie keine ballistische Stand alone-Platte in ihrer taktischen Ausrüstung tragen, benötigen sie zusätzlich eine Weichballistik, um diese Schutzklasse SK4 zu erreichen.

    Zum Einsatz kommt die Ballistik bei der Polizei, Militär oder beim Personenschutz. Kann aber auch als Privatperson gekauft werden. Wenn Sie Ballistik kaufen, informieren sie sich über eventuelle Einfuhr oder Ausfuhrbestimmungen ihres Ziellandes.

    Die angebotene Ballistik kann in meisten Fällen in Plattenträgern und Schutzwesten anderer Hersteller verwendet werden.