Schlagwort-Archive: Molle

Erfahrungsbericht: Auf der Jagd mit ZENTAURON

Letzte Woche standen ja nun die beiden ersten Drückjagden dieser Saison an.

Zweimal Südschwarzwald, zum Teil recht schwieriges Gelände mit über 1.000 über nN. Dichteste Fichten-Naturverjüngungen, niedrige Buchenrauschen und und und. Auf Grund der geographischen Lage waren die Fichten und Buchen nicht hoch, aber stabil und dicht gewachsen.

Alles immer dabei

Mit dabei ein Feldgurt von ZENTAURON: In der Gürteltasche befindet sich meine Notfallausrüstung, also Erste-Hilfe-Material, Traubenzucker-Lösung, Wasser und am Dienstag auch Ersatzbatterien für das geliehene Hunde-Ortungssystem von Garmin. Am Gürtel befestigt: links die Schlaufe für die Hundeleine, rechts das Abfangmesser.

Der Gürtel der Tasche wird mit einem stabilen Klick-Verschluss geschlossen. Die große Tasche wird mit stabilen Klett befestigt, modulare MOLLE-Schlaufen erlauben eine problemlose Erweiterung.

Die Tasche stört in keiner Art und Weise meine Bewegungen, selbst die Rutschpartie den Abhang hinunter überstand sie problemlos. Auch ohne sie nach vorn zu ziehen ist ein Öffnen der Tasche möglich, dank Schlaufen an den Reißverschlüssen.

Die genaue Bezeichnung der Tasche, Bzw. einen Kauf-Link kann ich leider nicht liefern, da ich sie direkt im Stammsitz des Herstellers gekauft habe.

Jagd & Beratung

Wenn man keine Langwaffe dabei hat spreche ich mich klar dafür aus. Ich bereue den Kauf nicht und kann sie bisher uneingeschränkt empfehlen.

Bei Fragen zu ihren Produkten helfen die Inhaber gern, professionell und freundlich weiter.

ZENTAURON im Internet: www.zentauron.de

Tag & Nachtsicht: Tarnung bedeutet Schutz

Der Rettungsrucksack ZFR unter Nachtsicht bedinungen.
ZFR Rucksack (li.) im Blick mit dem Nachtsichtgerät. Im Vergleich: der dienstlich gelieferte Medic Rucksack (re.).

Auf einem modernen Schlachtfeld,

auf dem Wärmebildgeräte so klein wie Zigarettenschachteln sind und Nachtsichtgeräte mittlerweile zur Normalität gehören, sollte man meinen, dass Tarnung auch bei Nacht einen hohen Stellenwert genießt. Dem ist leider nicht so. Vielen Vorgesetzten ist es egal, welche Tarneigenschaften privat beschaffte Ausrüstung ihrer Soldaten besitzt. Doch gerade im Nachtsichtbereich kann sich das schnell rächen. Viele Hersteller verzichten auf die Infrarot Remission Regulierung ihrer Produkte. Diese werden auch von der Bundeswehr eingeführt, scheinbar aus Mangel an Alternativen.

Wir wollen hier erklären, wie wir bei ZENTAURON dieses Thema sehen und unsere Konzepte im Bezug auf Tarnung und den daraus resultierenden Schutz vorstellen.

ZentauorN ZFR unter Produkte test Produkte für Nachtsichtgerät

Wir versuchen unsere Ausrüstung immer unter dem Gesichtspunkt der Tarnung zu planen und herzustellen.

Als einer der wenigen Hersteller nutzen wir im sichtbaren Bereich bedruckte Gurtbänder in den jeweiligen Tarndrucken. Dies erhöht die Tarnung gerade von modularer Ausrüstung enorm, da insbesondere die MOLLE-Beschlaufung durch ihre parallele Anordnung sehr ins Auge sticht.

Tarnung bei Nacht

Tarnung bei Nacht ist besonders wichtig und gerade für diesen Bereich weisen viele Ausrüstungsgegenstände eklatante Mängel auf. Durch ein Nachtsichtgerät beobachtet, verzeiht die Ausrüstung keine Fehler. Rucksäcke, die vom Mondlicht hell leuchtend zurückstrahlen, Schnallen und Druckknöpfe, die als Reflektoren dienen, Gurtbänder die parallele Streifen auf die Ausrüstung zaubern, all das kann die Truppe im Ernstfall teuer zu stehen kommen.

Dieses Thema ist leider viel zu wenig beachtet. Wie sonst lässt es sich erklären, dass selbst der Dienstherr Rucksäcke ohne ausreichend IR Schutz an seine Soldaten ausgibt.

Ausrüstung auf höchstem Niveau sollte daher keine Kompromisse im Bereich der Tarnung eingehen, darum bemühen wir von ZENTAURON uns, durch die Auswahl der richtigen Materialien das Beste aus unseren Produkten herauszuholen.

Dieses Ziel ist selbstverständlich kostenintensiv, da Materialien mit IRR Beschichtung oder Tarndrucke spürbar teurer sind.

Dafür erhält der Soldat aber Ausrüstung, die im Bereich Tarnung deutlich bessere Leistung zeigt als herkömmlich produzierte Ware.

ZentauroN Chest Rig Zeus unter Nachtsicht bedinungen
ZENTAURON Ausrüstung unter Nachtsichtbedinungen.

Mehr zum Thema Rettungsrucksack im ZENTAURON Blog: Der Rettungsrucksack ZFR in der Review

Lieferumfang:

Ansicht von ZFR Pack und Interventionstasche .Gut zu erkennen kleines RV Fach für Einmalhandschuhe.

Zusatzausstattung

ZENTAURON im Internet: www.zentauron.de

 

Rettung aus luftiger Höhe

Spezielle Situationen erfordern spezielle Ausrüstung

Bereits aus dem Jahr 2013 ist dieser spektakuläre Fernsehbeitrag: Er zeigt den erfolgreicher Test des ZentauroN ResQtube bei einer internationalen Übung für Höhenrettung in Schleswig-Holstein.


Windräder sind da immer eine besondere Herausforderung. In der Dokumentation sind das ZENTAURON ResQtube und der Seilsack im Einsatz zu sehen, die für diese Übung extra aus Plane gefertigt worden sind.
Diese Produkte wurden speziell auf die Bedürfnisse der Höhenrettung entwickelt und finden nicht nur im Off/Onshore Bereich Anwendung. Die röhrenförmige Bauweise der Slingpack ResQtube’s (Rettungsrucksack) ermöglicht auch in sehr unzugänglichem Umgebungen das Mitführen der Rettungsausrüstung.